Kontakt

Kartennummer:

„Raum ist in der kleinsten Hütte“

Verstauen statt vollstopfen

Sie erinnern sich an die wunderbaren Speisekammern der Großeltern-Zeit? Zugegeben, die gibt es nicht mehr so oft. Trotzdem ist das kein Grund, auf Ordnung zu verzichten, denn auch heute gilt das Motto von früher: Gut geplant ist gut verstaut!

Auch in der kleinsten Küche findet der Küchenprofi Platzreserven, die sich mit Know-how und den passenden Küchenmöbeln gut als Stauraum nutzen lassen. Verstauen hat allerdings nichts mit vollstopfen zu tun!

Stauraum

Alles im Blick

Sorgen Sie dafür, dass Sie jederzeit den Überblick über alle Vorräte und Küchenutensilien behalten. Genauso wichtig ist der direkte Zugriff auf die wirklich wichtigen Küchenhelfer.
Das spart viel Zeit!

Dabei helfen Ihnen funktionale und übersichtliche Organisationssysteme, die Schubladen, Unter-, Hoch-, Hänge- und Eckschränke zu wahren „Raumwundern“ werden lassen.
Sortieren Sie dabei nach Funktionsbereichen: Unterhalb der Arbeitsplatte sind Messer, Reiben und Schnittbretter am richtigen Platz, das Kochgeschirr kommt direkt neben Herd und Backofen oder – falls vorhanden – unter das autarke Kochfeld.

Unser Tipp:

Wer seine täglichen Arbeitsabläufe durchdenkt, entdeckt weitere Freiräume. So wandert zum Beispiel der selten benutzte Mixer von der Arbeitsplatte direkt in den Abstellraum. Gleiches gilt auch für das Alltagsgeschirr. Brauchen Sie wirklich tagtäglich das komplette Service für zwölf Personen oder 25 Plastikschalen zum Aufbewahren oder Einfrieren?